ABA-Eltern Kongress 2016

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 05.03.16 - 06.03.16
Ganztägig

Veranstaltungsort
Anthroposophisches Zentrum Kassel e.V.

Kategorien


Die Anmeldung findet sich ganz unten

Programm für den Samstag

12:45-14:45 Uhr: Das Persönliche Budget: Sparmodell oder echte Chance ?

Referentin: Ute Kern-Waidelich – Aufbauend auf die gesetzlichen Grundlagen in Verbindung mit eigenen Erfahrungen werden Ihnen mit Blick auf die Zukunft die Vor- und Nachteile bei der Umsetzung von der Antragstellung bis zur Organisation im Alltag (Kindergarten, Schule und Familie aufzeigen) erläutert.

15:00-16:30 Uhr: Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung

Referentin: Roswitha Lukas-Heger – Praktische Tipps und Argumentationshilfen für das Pflegestufen-Management, Seien Sie vorbereitet auf die Umstellung, die Pflegereform 2016/2017 und ihre Auswirkungen in der Praxis;  Vermittlung der gesetzlichen Grundlagen sowie Anwendung derselben, Praxisaustausch betreffend Hilfsmitteln und Leistungen

Die beiden folgenden Blöcke laufen parallel. Für Einsteiger und Anfänger bietet Hermann Danne eine Einführung in ABA an. Wer schon ABA macht, kann sich parallel mit anderen austauschen.

17:00-18:15 Uhr: ABA/VB: Grundlagen (für neue Mitglieder oder ABA-„Anfänger“)

Referent: Hermann Danne – Erläutert werden lerntheoretische Grundlagen (klassische und operante Konditio nierung) sowie moderne ABA/VB Formen mit Beispielen zur praktischen Umsetzung

17:00-19:00 Uhr: Erfahrungsaustausch zu aktuellen Themen oder Problemen rund um  den Autismus – parallele Diskussionsrunde für Erfahrene ABA-Anwender

Moderation Matthias Brucke

19:30 Uhr: Abendessen: „obligatorischer“ Treff mit Speis und Trank im „Duck Dich“

Programm für den Sonntag

09:00-11:00 Uhr: Sport und Autismus

Referenten: Roswitha Lukas-Heger/Torsten Heger – Persönlicher Erfahrungsbericht mit 8 Wochen Sportcamp in der Türkei mit zwei Kindern mit Autismus (12 + 9 Jahre) Vortrag mit praktischen Tipps zur Planung und Umsetzung (Anträge/Wohnung/Flüge/Assistenz)

11:30-13:00 Uhr: Inklusion – Möglichkeiten und Grenzen – Fortsetzung von 2010

Referent: Roswitha Lukas-Heger – Persönlicher Erfahrungsbericht mit Inklusion: Kindergarten- und Grundschulzeit liegen fast hinter uns, Aufnahmeverfahren für Gymnasium bestanden – es wird weiter spannend

13:00-14:00 Uhr: Abschlussdiskussion, Feedback, Themenplanung für 2016/2017

 

 

Buchung

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung nicht möglich.